Ambros Schmelzer & Sohn GmbH & Co. KG
Agrartechnik Schmelzer

Agrartechnik

Begonnen mit einer Serienfertigung von Rohren für landwirtschaftliche Zwecke hat sich der Bereich Agrartechnik stetig weiterentwickelt – heute sind unsere Produkte für die Getreidelagerung und -belüftung weltweit im Einsatz. Vor allem im Flachlagerbereich bieten wir Lösungen von einfacher Lagerung bis hin zu flexiblen Lagersystemen, wie bspw. unsere Innovation Teleskopbelüftungsrohr oder Dammwandsilo. Mit unserem Flach- und Silolager im Bereich der Lagertechnik und unseren Belüftungsspeeren, Halbrund- und Unterflurkanälen und Ventilatoren finden Sie bei uns die passende Lösung.

Belüftungstechnik

Getreide ist ein lebendiges Gut. Um eine möglichst lange Lagerfähigkeit zu erreichen, sind die beiden Parameter Temperatur und Feuchtigkeit entscheidend. Mit der Atmung des Getreides während der Lagerung steigen auch die Feuchtigkeit im Gut und die Temperatur. Einhergehend findet auch eine Vermehrung der am Getreidekorn anhaftenden Mikrooganismen statt. Um diese Mikroorganismen am Wachstum zu hindern, ist man bestrebt, die beiden Parameter so niedrig wie möglich zu halten. Einen Anhaltspunkt wie lange  das Getreide lagerfähig ist, gibt die Lageruhr. Beispielsweise ist Getreide mit einer Feuchtigkeit von 14% und einer Temperatur von 10°C länger als 256 Tage lagerfähig. Die Luftmenge, die in das Lager eingebracht werden soll, ist abhängig davon, was mit der eingebrachten Luft erreicht werden soll. Für die Praxis haben sich folgende Werte bewährt. Die Temperaturen der angesaugten Luft sollten dabei ca. 5 Grad geringer sein als die Temperatur des Getreides. Die angesaugte Luftfeuchtigkeit darf 65% nicht übersteigen.

Lagertechnik

Um Getreide vernünftig zu lagern, bietet das Lagersystem der Firma Schmelzer im Bereich der Agrartechnik die richtigen Möglichkeiten. Das Flachlager bietet hierbei eine vielseitig nutzbare und dabei kostengünstige Lagerform. Der Flächenbedarf für das Flachlager ist zwar im Vergleich zu einem Rundsilo höher, dafür bietet ein Flachlager aber eine Vielzahl von Nutzungsmöglichkeiten. Weiterhin kann das Flachlager in verschiedene Zellen unterteilt werden, um unterschiedlichste Sorten zu lagern.

Vorteile:

  • Modulare Bauweisen
  • auch nachträglich unterteilbar
Lagertechnik Getreide Saatgut Schmelzer
Lagertechnik Agrar Schmelzer Getreide
Getreidelager Schmelzer Dammwand
Silobau Gewebesilo Schmelzer

Reinigungstechnik

Windsichten ist rein technisch gesehen die Weiterentwicklung des Worfelns. Wie auch bei dieser alter Technik der Getreidereinigung gilt auch beim Windsichten der Leitsatz „Worfle nicht bei jedem Wind“. Zu schwacher Wind bzw. Reinigungsluft führt zu einer ungenügenden Reinigung des Getreides. Zu starker Wind bzw. ein zu großer Luftstrom führt hingegen zu einem Wegblasen der Körner. Da es sich bei dem zu reinigenden Luftstrom führt hingegen zu einem Wegblasen der Körner. Da es sich bei dem zu reinigenden Gut um ein Naturprodukt handelt, ist bei der Reinigung darauf zu achten, dass der Luftstrom auf das Erntegut angepasst ist. Eine Reinigereinstellung aus dem letzten Jahr kann unter Umständen bei dem aktuellen Ertegut schlecht sein. Die Korngrößen und der Feuchtegehalt könnten sich im Vergleich zum Vorjahr geändert haben, dadurch wird das Korn nicht richtig gereinigt.

Grundlage für jede Reinigung auf Basis eines Windsichters ist die sogenannte Schwebegeschwindigkeit. Sie gibt Aufschluss darüber, ab welcher Luftgeschwindigkeit ein Korn zu Schweben beginnt. Diese Geschwindigkeit darf auf keinen Fall im Sichter überschritten werden, da ansonsten das gutkorn mit ausgetragen wird.

Mit den Reinigern der Firma Schmelzer steht Ihnen die Welt der großen Durchsätze offen. Die Reinigungsleistungen reichen von 20 bis 120 t/h. Dabei stehen ebenfalls Zyklone zur Reinigung der Luft zur Verfügung. Auf Anfrage kann Ihnen auch ein passendes Stahlgestell, angepasst an ihre Bedürfnisse, geliefert werden.

Getreide reinigen Vorreiniger Schmelzer
Getreide reinigen Vorreiniger Schmelzer

Trocknungstechnik

Die Schmelzer Air-Heater Wärmetauscher bzw. Wärmeüberträger sind perfekt zugeschnitten auf die Abwärmenutzung von Biogas- und Blockheizkraftwerken. Die Kombination aus Ventilator und Heizregister macht es möglich, alle Kundenwünsche abzudecken. Ebenso sind die Wärmetauscher zur Containertrocknung geeignet. Die Steuerung wird dabei entsprechend auf Ihre Anlage abgestimmt und angepasst.

Mit Trocknung wird dem Trocknungsgut die Feuchtigkeit, meist in Form von Wasser, entzogen. Hier finden sich in der Agrartechnik viele Anwendungsmöglichkeiten. Mit diesem Verfahren kann man zwei Dinge erreichen. Erstens werden Mikroorganismen, wie z.B. Pilze und Bakterien, die Lebensgrundlage entzogen und zweitens kann der Heizwert des Gutes erhöht werden. Diese beiden Vorteile macht man sich einerseits bei der Lagerung von Getreide oder Ölsaaten und andererseits bei der Lagerung von Heizgut z.B. Hackschnitzel, Scheitholz o.Ä. zu Nutze. Für die Trocknung stehen bei der Firma Schmelzer unterschiedlichste Komponenten zur Verfügung.

Getreide trocknen Saatgut Schmelzer
Getreide trocknen Saatgut Schmelzer
Getreidetrocknung Trocknungstechnik Schmelzer
Container trocknung Getreidetrocknung Schmelzer

Prüftechnik

In der Getreidelagerung ist es wichtig, alle Parameter zu erfassen, die für eine Richtige Lagerung und Belüftung des Ernteguts notwendig sind. Die verschiedenen Hilfsmittel runden unser Programm der Silolagerung perfekt ab.

Um die gleichmäßige Durchströmung des Lagers sicherzustellen, hilft Ihnen der Air-Flow. Leicht und einfach im Aufbau haben Sie hier die Luftmenge im Blick. Die unterschiedlichen Konen decken dabei einen großen Messbereich ab. Bei der Bestimmung der Besatzbestandteile im Getreide hilft Ihnen das Siebprogramm nach DIN ISO 5223. Durch die individuelle Zusammenstellung der benötigten Siebe können Sie ohne viel Aufwand die Menge an Besatz und die der Grobbestandteile wie Sterne ermitteln.

Die Füllmenge der Silos kann über die beiden erhältlichen Füllstandsmesser gemessen werden. Diese werden einfach an die Wandung eines Silos geschraubt. Damit können diese Füllstandsmesser als Leer-, Voll- oder Bedarfsmelder eingesetzt werden. Wird gleichzeitig auch eine Verwiegung der Zellen gewünscht, kann die Silozelle ebenso auf Wägezellen gesetzt werden. Die Anbindung der Wägezellen an eine SPS ist ebenso möglich wie die direkte Anzeige  der gemessenen Werte.

Die Neuheit in der Prüftechnik bildet das AW-Wert Messsystem, kurz AW-Control. Das System erlaubt nicht nur die Temperaturüberwachung sondern auch die gleichzeitige Steuerung des Lagers über den AW-Wert. Die Verfügbarkeit des Wassers für physikalische, chemische, mikrobielle und enzymatische Vorgänge wird durch die Wasseraktivität, den AW-Wert, beschrieben und ist für die Lagerfähigkeit des Getreides von großer Bedeutung. Das komplette System ist dabei Plug ’n Play, d.h. Sie benötigen hierfür kein elektrisches Fachpersonal. Einfach die benötigten Komponenten anstecken, fertig ist das Mess- und Steuersystem. Über ein Endgerät können Sie von überall auf der Welt das Lager überwachen. Die Belüftung erfolgt dabei voll automatisch oder auf Wunsch auch manuell.

Saatgut prüfen Prüftechnik Getreide Schmelzer
Getreidequalität prüfen Prüftechnik Agrar
Prüftechnik Getreide Agrar Schmelzer

Belüftungsrechner

Beim Einlagern von Getreide nach der Ernte entscheiden die Temperatur und die Feuchtigkeit des Getreides über dessen Haltbarkeit. Um die Haltbarkeit des Getreides zu maximieren, und den Mikroorganismen und Insekten die Lebensgrundlage zu entziehen, können Sie mit dem Schmelzer Belüftungsrechner die optimale Belüftungseinrichtung planen. Der Belüftungsrechner hilft Ihnen bei der Auswahl des Gebläses und den Verlegeabständen der Belüftungskanäle, um eine einwandfreie Lagerbedingung für Ihr Schüttgut zu gewährleisten.

Schmelzer Belüftungsrechner

Menü