Modulare Rohrsysteme

Zyklone

Mit der Zyklon-Baureihe SZ-LB sind einfachste Vorabscheider für verschiedenste Industrieanwendungen denkbar. Kreissägen bis hin zu Industriefiltern können mit diesen Zyklonen ausgestattet werden. 

Mit den Schmelzer Zyklonen der Baureihe SZ haben Sie für jede Art von Entstaubung den richtigen Vorabscheider in nahezu allen Größen. Die Zyklone sind standardmäßig mit Tangentialeinlauf ausgestattet, der einen sehr guten Abscheidegrad garantiert.

Selbstverständlich können die Zyklone auch mit Spiraleinlauf oder Rohreinlauf ausgelegt werden. Die Abscheider sind in linker und rechter Ausführung erhältlich. Zubehör wie Regendächer sind für jeden Zyklon passend angefertigt.

 

zyklone

leichte ausführung

Zyklone der leichten Ausführung zeichnen sich vor allem durch ihre einfache Bauweise bei gleichzeitig guter Abscheideleistung aus.

Die Zyklone besitzen ein rundes Einlaufrohr und können ohne großen Aufwand an bestehende Rohrleitungen angeschlossen werden. Die leichte Bauweise aus 1mm sendzimirverzinktem Stahlblech macht es ohne Probleme möglich, die Abscheider nachträglich in bereits vorhandene Entstaubungsanlagen und Rohrleitungssysteme mittels Spannringmontage zu integrieren.

Der Staubaustrag kann mittels eines FIBC (Big Bag) erfolgen, welcher am Auslaufrohr angebracht wird. Bei der Verwendung eines BigBags ist der Zyklon druckseitig zu betreiben. Mit der leichten Baureihe stehen Zyklone von 700 — 4000 m³/h zur Verfügung.


 

zyklone

schwere ausführung

Die Schmelzer Zyklone der Zyklonbaureihe SZ können nahezu bei allen Industrieentstaubungsaufgaben eingesetzt werden.

Es stehen unterschiedliche Zyklongeometrien für Volumenstrombereiche von 3000 — 60000 m³/h zur Verfügung. Die Zyklonbaureihe SZ basiert auf einem schlitzförmigen Einlauf, wahlweise kann auch ein spiralförmiger Einlauf realisiert werden. Die Zyklone bestehen aus lackiertem Stahlblech. Die Ausführung in nichtrostendem Stahl, sowie 2K-Beschichtungen sind auf Wunsch ebenfalls möglich. Um Aufwirbelungen zu verhindern, besteht die Option, einen Staubsammelbehälter mit den Anschlussmaßen für eine Zellenradschleuse anzubringen. Im Deckelblech und im Bereich der unteren Öffnung ist eine Inspektionstüre angebracht. Rundflansche sind nach DIN 24154 R II und Flachflansche nach DIN 24193 Reihe 2 ausgeführt. Der grau markierte Bereich stellt in dem Q-P-Diagramm einen guten Auslegungsbereich dar.

kompetenz

ich bin für sie da!

Kundenbetreuerin
Renate Tippmann
MODULARE ROHRSYSTEME

JETZT KATALOG BESTELLEN

Fordern Sie jetzt unsere neuen Kataloge und Infobroschüren aus den Bereichen Agrartechnik, Modulare Rohrsysteme, Anlagenbau, Formentechnik und Spenglerei an. Sie können gerne auch unsere Funktion des Blätterkatalogs oder PDF-Downloads nutzen und sofort Einblick in unsere Kataloge erhalten.