Ambros Schmelzer & Sohn GmbH & Co. KG

SWZ

Für Preise bitte registrieren!

  • inklusive Einbaumodul aus Edelstahl
  • überlastfest: 150% vom Endwert
  • inklusive Abhebesicherung
  • für 4 SWZ ist ein Kabelverbindungskasten (SWZ Cablebox) notwendig
  • eventuell ist ein Adapter der Fußplatte für das jeweilige Silo notwendig

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n.a. Kategorien: , ,

Product Description

Es gibt unterschiedliche Gründe, weshalb Wägeeinrichtungen für Silozellen in der Praxis eingesetzt werden. Zum Einen kann hier der Füllstand des Silos ermittelt werden und zum Anderen können Verwiegungen für innerbetriebliche Zwecke, etwa für die Mischung von Getreidesorten oder Kraftfutter realisiert werden.

Die Wägeeinrichtung besteht aus zwei Teilen: Wägezelle und das dazugehörige Einbaumodul. Das Einbaumodul wird am Boden befestigt und dient als Aufnahme für die Wägezelle. Es ist aus Edelstahl gefertigt, gegen Abheben gesichert und ist damit auch für die Außenaufstellung geeignet.

Für die unterschiedlichen Lasten stehen unterschiedliche Wägezellen zur Verfügung. Der mögliche Lastbereich reicht von 5t bis 30t. Bei vier Füßen pro Silo ergibt das somit Gesamtlasten von 20 bis 120t pro Silo.

Bis zu vier Wägezellen werden in der sogenannten Cablebox zusammengeführt und verdrahtet. Von der Cablebox aus wird ein Kabel zu der Auswerteeinheit gelegt. Diese kann entweder im Schaltschrank für eine SPS-Anbindung oder direkt als Anzeigeelement für das Personal vor Ort ausgeführt sein.

 

Abmessungen / Dimensions Artikel + Preise / Item + Prices
Typ IP68 U kg Toleranz / tolerance t min t max Art.Nr. Preis €
SWZ 5 IP68 5000 kg < ± 0,03 % – 20 + 70 4009015015730 557,14
SWZ 7,5 IP68 7500 kg < ± 0,03 % – 20 + 70 4009015015731 557,14
SWZ 12,5 IP68 12.500 kg < ± 0,03 % – 20 + 70 4009015015732 647,14
SWZ 30 IP68 30.000 kg < ± 0,03 % – 20 + 70 4009015015733 1285,71

Additional Information

Typ

SWZ 12,5, SWZ 30, SWZ 5, SWZ 7,5

Prüftechnik

In der Getreidelagerung ist es wichtig alle Parameter zu erfassen, die für eine richtige Lagerung und Belüftung des Ernteguts notwendig sind. Die Luftgeschwindigkeit bzw. die Luftmenge die durch Ihr Lager strömt, ist hierbei einer der wichtigsten Faktoren. Mit dem Luftmengenmesser Air-Flow können Sie ganz einfach die Luftmenge erfassen.

Zur Bestimmung der Besatz-Bestandteile Ihres Getreides ist ein Siebprogramm nach DIN ISO 5223 die richtige Wahl.

Sie haben Fragen…
-zu unseren Produkten oder deren Funktion
-zu Ersatzteilen oder Verschleißteilen
-zu Produkten die wir kundenspezifisch für sie fertigen sollen

Bei besonderen Fragen wenden sie sich bitte

Montag – Donnerstag
7.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 12.45 Uhr bis 16.30 Uhr
Freitag
7.00 Uhr bis 13.00 Uhr

an unsere Fachberatung unter
09231/97920

Das könnte dir auch gefallen …

Menü